Jugendfeurwehrausflug 2015


Am 11. Juli 2015 fand der jährliche Jugendfeuerwehrausflug statt. Es ging nach München, um
die Berufsfeuerwehr (Hauptfeuerwache 1) mit Führung anzuschauen und danach noch über
das Sommer-Tollwood-Festival-Gelände zu schlendern.


Treffpunkt war um 7:45 Uhr am Feuerwehrhaus, an dem wir mit insgesamt 18 Personen
losfuhren. Diese teilten sich in 10 Jugendfeuerwehrler, 8 Betreuer und aktive Mitglieder auf.
Es wurden Fahrgemeinschaften gebildet, um nach Türkenfeld zum Zug zu gelangen. Von dort
fuhren wir mit der S-Bahn nach München. Angekommen an der Hauptfeuerwache 1
bekamen wir eine Führung. Von Christian, einen Gruppenführer der Berufsfeuerwehr
wurden uns die einzelnen Fahrzeuge vorgestellt. Wie z.B. das HLF, oder die Drehleiter.
Erstaunt stellten wir fest, dass die Fahrzeuge von uns moderner sind. Ist allerdings kein
Wunder, das das HLF der BF etwa 13 Jahre mehr auf dem Buckel hat als unseres.
Eine neue Erfahrung war für uns der Kindernotarzt, von dem zwei Autos vorhanden waren,
unter anderem eines mit Brutkasten.


Ein weiteres Highlight waren die Rutschstangen mit einer Länge von 7m (uns wurden so
manche Verletzungen aufgezählt). Live bekamen wir auch mit, wie ein Einsatz nach dem
Anderen einging und die einzelnen Fahrzeuge ausrückten.


Im Vergleich:
Feuerwehr Greifenberg:
- 30 Einsätze/Jahr


Berufsfeuerwehr (nur Wache 1):
- 11 000 Einsätze/Jahr (ohne Notarzt)
- ca. 30 Einsätze/Tag


Anschließend durften wir das Feuerwehrmuseum anschauen, das größer war als gedacht.
Anhand der ausgestellten Exponate konnte man die technische Entwicklung der letzten etwa
100 Jahre bei der Feuerwehr verfolgen.


Dort bekamen wir auch noch Informationen zur Ausbildung eines Berufsfeuerwerhrlers. Als
letztes wurden uns die Leitkarten gezeigt, in denen Beschrieben steht, wie der Einsatzort am
Besten gefunden wird. Als Beweis, dass wir dort waren, stellten wir uns für ein Gruppenfoto
vor ein HLF in der Fahrzeughalle auf.


Nach einem kurzen Fußmarsch zurück zur U-Bahn ging es weiter zum Tollwood, zu dem wir
mit dem Shuttle-Bus gefahren wurden. Dort konnten wir uns in Kleingruppen von mind. 3
Personen etwa 3 Stunden frei bewegen. Besonders begehrt waren aufgrund der hohen
Temperaturen die Stände mit den kulinarischen und erfrischenden Köstlichkeiten. Um ca.
15:00 Uhr trafen wir uns am Eingang des Tollwoods, um die Heimreise anzutreten. Gegen
16:30 Uhr kamen wir alle fix und fertig wieder am Feuerwehrhaus an.
Insgesamt war es ein sehr gelungener und interessanter Jugendfeuerwehrausflug.

 

Lisa Schmelcher