Brand eines landwirtschaftlichen  Anwesens in Pflaumdorf am 26.03.2017

 



Kurzbericht:

 Brand landw. Anwesen

Die Feuerwehr Greifenberg wurde zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Pflaumdorf alarmiert.

 

Wir übernahmen für den Brandabschnitt im südlichen Bereich des Anwesens die Löscharbeiten.

 

Da sich die Wasserversorgung als nicht ausreichend erwies, wurden die Kameraden aus Landsberg und Türkenfeld mit ihren Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert. Mit den Tanklöschfahrzeugen wurde ein sogenannter Pendelverkehr zwischen der Einsatzstelle und einem leistungsfähigen Oberflurhydranten im Greifenberger Gewerbegebiet eingerichtet. Die Greifenberger Löschfahrzeuge versorgte das TLF aus Türkenfeld mit Löschwasser.

 

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Feuerwehr Geltendorf wegen Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert. Zusätzlich übernahmen die Geltendorfer von uns den Brandabschnitt Süd. Damit war für uns der Einsatz am Brandort beendet, jedoch insgesamt nicht gänzlich abgeschlossen.

 

Die Fahrzeuge mussten wieder bestückt und gebrauchte Schläuche gewaschen werden. Am Folgetag holten wir dann noch, unterstützt vom Bauhof, weitere Schläuche in Pflaumdorf ab. In sinnvoller Weise hatten wir den Kameraden aus Geltendorf den Löschaufbau, bestehend aus Greifenberger Ausrüstung, übergeben.

 

Die Kameraden der Feuerwehr Pflaumdorf hielten über die Nacht Brandwache und löschten Glutnester noch bis in die Mittagsstunden des folgenden Tages ab.

 

 

Einsatzstichwort:

 B4

 

Einsatzort:

 Pflaumdorf,

 Kreutstraße

Alarmierung um:  21:46 Uhr

Fahrzeuge

 40/1 ; 43/1

Einsatzende:

 03:00Uhr

Einsatzleiter:

 FF

 Eresing

 

Einsatzkräfte:

 FF Pflaumdorf

 FF Eresing

 FF Kaufering

 FF Greifenberg

 FF Windach

 FF Dießen (UGOEL)

 FF Landsberg

 FF Türkenfeld (Ldk. FFB)

 FF Geltendorf

 Rettungsdienst

 Polizei